Sortierung

Cross- und Endurohelme (7)

Explorer

Ducati

Explorer

681,95 €

%
Tour V4

Ducati

Tour V4

779,35 €   759,95 €

CS-MX II Creeper

HJC

CS-MX II Creeper

109,95 €

Tour-X4 Cover White

Arai

Tour-X4 Cover White

749,95 €

MX436 Pioneer EVO Evolve

LS2

MX436 Pioneer EVO Evolve

169,95 €

%
MX436 Pioneer Solid

LS2

MX436 Pioneer Solid

149,95 €   99,95 €

%
FX-Cross

HJC

FX-Cross

249,95 €   179,95 €

Crosshelm Damen

Enduro Motorradhelm

Lass uns raten – Motorradtouren auf der Straße sind dir zu langweilig? Du stehst auf Offroad – unebenes Gelände, unbefestigte Wege und fährst am liebsten Querfeldein? Dann bist du hier goldrichtig, das sind die Helme für waschechte Fans von Motocross, Supercross und Freestyle! Welcher soll es werden – Cross-Helm oder Endurohelm?

 

Crosshelm Damen

Wenn du auf den Motocross-Strecken zuhause bist, sind Crosshelme die ideale Wahl für dich. Der Motocross-Helm basiert auf dem Prinzip eines Integralhelmes, ist aber mit deutlich mehr Abstand im Kinnbereich ausgestattet. MX-Fahrer kommen durch anspruchsvolle Strecken deutlich mehr ins Schwitzen als Tourenfahrer, daher müssen die Crosshelme extrem gut belüftet sein. Ein schlecht belüfteter Enduro Motorradhelm würde einen Hitzestau verursachen, der wiederum dafür sorgt, dass deine Brille beschlägt. Und das ist extrem gefährlich! Eine beschlagene Crossbrille schränkt deine Sicht ein und führt damit schnell zu Unfällen. Apropos Crossbrille – ein Crosshelm Damen wird grundsätzlich ohne Visier produziert. Um deine Augen zu schützen benötigst du daher eine MX-Brille, achte beim Helm-Kauf darauf, dass dein Enduro Motorradhelm mit einer Brillenbandführung ausgestattet ist. Diese verhindert das Verrutschen deiner Crossbrille. Zum Schutz vor Regen, Schmutz und blendender Sonne besitzt der Crosshelm Damen, zusätzlich zur Cross-Brille, ein großes Helmschild. Wenn du sehr lichtempfindlich bist, solltest du auf eine integrierte Sonnenblende achten. Wie du siehst, erfüllt dieser Helm alle Anforderungen, um dich bestmöglich auf der Motocross-Strecke zu schützen.

 

Worauf du beim Kauf eines Crosshelm Damen achten solltest

Egal ob Herren, Damen oder Kinder – die Motocross-Strecke ist für jeden Fahrer sehr anspruchsvoll. Daher ist es wichtig einen Cross-Helm zu kaufen, der dir eine maximale Beweglichkeit und ein großes Sichtfeld bietet. Beachte bei der Wahl deines Crosshelm Damen auch das Gewicht, da dich schwere Crosshelme in der Bewegung einschränken würden. Die Profis greifen daher gerne auf Leichtgewichte zurück, die teilweise unter 1000 Gramm wiegen. Damit dein Enduro Motorradhelm wenig wiegt, aber trotzdem durch extreme Robustheit höchste Sicherheit bietet, empfehlen wir dir einen Motocross-Helm aus Carbon. Da die Fahrt mit dem Quad oder Motorrad auf einer Off-Road-Strecke mitunter sehr holperig sein kann, muss der Crosshelm Damen perfekt sitzen, um ein Verrutschen zu verhindern. Achte daher darauf, dass der Endurohelm besonders im Bereich der Wangen eher straff sitzt und die richtige Größe hat. Im Bereich von Stirn und Hinterkopf darf er aber nicht zu eng sein. Bedenke, dass die Helmpolster mit der Zeit etwas nachgeben, auch dann muss der Helm noch perfekt sitzen. Teste aus, ob der Helm bei ruckartigen Bewegungen hält, nur dann bist du gut geschützt wenn du stürzt. Damit du deinen Helm Motorradhelm jederzeit perfekt auf deinen Kopf anpassen kannst, gibt es individuell angleichbare Luftpolster für den Wangenbereich. Das Innenfutter der meisten MX-Helme ist antibakteriell und waschbar. Als sicherster Helmverschluss gilt der Doppel-D-Verschluss (DD-Verschluss). Ob der Motorrad-Helm deiner Wahl den geforderten Sicherheitsanforderungen entspricht, erkennst du an seiner Auszeichnung nach der aktuell gültigen Prüfnorm ECE 22/05.

 

Enduro Motorradhelm

Neben dem Crosshelm Damen gibt es noch den sogenannten Endurohelm. Dieser vereint die Vorzüge von Integralhelm und Motocross-Helm. Wenn du nicht nur auf MX-Strecken unterwegs bist, sondern auch gerne mal Touren fährst, ist dieser MX-Helm die perfekte Wahl. Anders als der Cross-Helm ist der Enduro Motorradhelm wahlweise mit Visier oder Crossbrille erhältlich. Solltest du dich für ein Visier entscheiden, empfehlen wir dir die Variante mit Pinlock (Doppelvisiere) für allzeit freie Sicht. Integrierte Sonnenblenden und Kommunikationssysteme sorgen für mehr Komfort. Dein neuer Endurohelm sollte die selben Sicherheitsaspekte erfüllen, die wir dir oben anhand des Cross-Helm beschrieben haben.

 

Nachdem du nun den Unterschied zwischen Cross-Helm und Enduro-Helm kennst, musst du dich jetzt nur noch für die richtige Farbe entscheiden. Sehr beliebt sind Camo-Designs und Farben wie schwarz, weiß, gelb oder grün. P.S.: Wir haben auch die passenden Handschuhe für deinen Offroad-Helm!

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und verpasse keine News mehr. Termine, Angebote, Schnäppchen, Veranstaltungen, Neuigkeiten und und und… Bei uns ist immer was los!